romanian flag

Rumänisch ist eine romanische Sprache

Wenige Menschen wissen, dass Rumänisch – ähnlich wie Französisch, Spanisch, Italienisch und Portugiesisch – eine romanische Sprache ist. Aufgrund der geographischen Lage des Landes in Osteuropa – umgeben von Ländern mit slawischen Sprachen – wird stattdessen vermutet, dass das Rumänische zur slawischen Sprachfamilie gehören würde. Zwar hat diese Sprache slawische Wurzeln, aber diese repräsentieren lediglich 10 % des Vokabulars. Rumänisch ist eine einmalige romanische Sprache mit Wörtern, die der antiken slawischen Sprache entstammen, sowie Vokabeln aus dem Bulgarischen, Deutschen und Türkischen.

Rumänisch ist nicht nur die Amtssprache von Rumänien, sondern auch offizielle Sprache der Republik Moldawien, deren Staatsgebiet früher (unter dem Namen Bessarabien) zu Rumänien gehörte und 1940 als Folge des Molotow-Ribbentrop-Paktes an die Sowjetunion abgetreten wurde und später die Unabhängigkeit erlangte. Dessen ungeachtet blieb die rumänische Sprache dort seit damals Amtssprache.

Sie ist 1700 Jahre alt.

Der Name „Rumänien“ kommt vom lateinischen Wort „Romanus“, was „Bürger des Römischen Reiches“ bedeutet.

andere Übersetzungsdienste